Pfingstlager auf dem Halfeshof

15. Juni 2019

Über Pfingsten fuhren wir mit dem ganzen Stamm auf den Naturlandbetrieb „Gut Halfeshof“ bei Mettmann. Insgesamt nahmen über 40 Kinder im Alter von 7 – 17 Jahren aus den einzelnen Stufen am Lager teil. Begleitet wurden sie von ihren Leiterinnen und Leitern, sowie unserem Küchenteam.

Nach dem Aufbau der Zelte und einer ersten Stärkung, erkundeten die Kinder und Jugendlichen voller Vorfreude auf die kommenden Tage den Zeltplatz. Am Samstag gab es Programm für die einzelnen Altersstufen. Die Wölflinge (7 – 10 Jahre) machten einen Taschenmesserführerschein und bereiteten ihr Pfadfinderversprechen vor, welches am Abend abgelegt wurde. Die älteren Stufen fuhren in die benachbarte Stadt und verbrachten dort ihren Nachmittag. Die Rover (16 – 20 Jahre) testeten ihren neuen „Dutch Oven“, ein Gefäß aus Gusseisen, und kochten beziehungsweise backten ihr eigenes Abendessen.

Am Sonntag startete nach einem leckeren Frühstück das Stammesspiel mit dem Titel „Das Bienen Spiel“. In Kleingruppen mussten die Kinder und Jugendlichen Pollen sammeln die sie gegen Waben eintauschen konnten. Der Sieger wurde am Abend bei Stockbrot am Lagerfeuer verkündet.

Nachdem am Montag die Zelte abgebaut waren, ging es mit Unterstützung der Eltern zurück nach Giesenkirchen. Dank des sonnigen Wetters, konnten alle Zelte trocken eingepackt werden und es war für alle ein schönes Pfingstlager 2019.