Pfingstlager in Brachelen

8. Juni 2017

In diesem Jahr fand unser Pfingstlager auf dem Jugendzeltplatz in Brachelen (Hückelhoven) statt. Es waren 31 Kinder im Alter von 7 – 16 Jahren aus den einzelnen Stufen dabei. Unser Küchenteam wurde über die Tage von einigen ehemaligen Leitern unterstützt.

Dank der Vorbereitung in den einzelnen Trupps, war in allen Altersstufen für ein buntes Programm gesorgt. Für die Kleinen zum Beispiel der Erwerb eines Taschenmesserführerscheins und ein Spieleabend mit dem Spiel: „Wir haben 100 Pfadfinder gefragt“, eine Anlehnung an das bekannte Familienduell. Die Jungpfadfinder konnten sich auf dem Volleyballfeld und dem großen Fußballplatz austoben. Auch eine kleine Wanderung der Pfadfinder durch die umliegenden Felder und Wälder, durfte bei all dem nicht fehlen (als Belohnung gab es am Abend Schokofondue). Damit alle 47 Pfadfinderinnen und Pfadfinder gestärkt durch den Tag kamen, sorgte das Küchenteam für zahlreiche leckere Mahlzeiten. Insbesondere die Hamburger kamen sowohl bei den Kindern, als auch den Leitern sehr gut an.

Der Höhepunkt war das Stammesspiel „Die Siedler“, bei welchem die Kinder in Kleingruppen durch verschiedene Minispiele und Aufgaben, Rohstoffe sammeln und so z.B. Siedlungen und Straßen bauen konnten. Die Siegerehrung fand traditionell am Lagerfeuer statt, wo wir den Abend mit Stockbrot und Gitarrenmusik ausklingen ließen.
Nachdem am Montag die Zelte abgebaut waren, ging es mit Unterstützung der Eltern zurück nach Giesenkirchen. Dank des sonnigen Wetters, konnten wir alle Zelte trocken eingepacken und es war für alle ein schönes Pfingstlager 2017.