Wölflinge

Die Wölflingsstufe ist die jüngste Stufe des Stammes. Das Alter der Kinder liegt zwischen 7 und 10 Jahren. Sind die Kinder alt genug, wechseln sie in die nächsthöhere Stufe. Das Leitungsteam versucht den Kindern in so jungen Jahren natürlich einige pfadfinderische Eigenschaften, wie die kleine Knotenkunde, den Aufbau der Pfadfinderei und andere interessante Dinge zu vermitteln. Natürlich dürfen auch Spiele und Projekte, wie zum Beispiel das Erlernen des Umgangs mit dem Taschenmesser, nicht fehlen. Sofern es dem Stamm möglich ist, wird jedes Jahr ein Pfingst- und ein Sommerlager mit allen Stufen durchgeführt.

Das Pfingstlager findet, wie der Name schon sagt, über die Pfingsttage statt. Das Sommerlager dauert meistens zwei Wochen und findet innerhalb der Sommerferien statt. In diesen Lagern wird der Kontakt mit Pfadfindern aus anderen Stämmen oder Ländern und auch aus den eigenen Reihen gefördert.
Ein weiteres Lager ist das Winterlager, das meist an einem Wochenende in den Wintermonaten (November – Februar) stattfindet.

Um die Gruppengemeinschaft zu fördern, teilen wir die Kinder in mehrere Kleingruppen auf, die wir bei den Wölflingen „Rudel“ nennen. In diesen kleinen Gruppen werden dann die verschiedensten Spiele oder Projekte gemacht.
Das Leitungsteam freut sich über jedes neue Mitglied!

 

woe_lilie Truppstunden:
Mittwochs: 18:00 – 19:30 Uhr
im Gereonshaus (Saal)
Kontakt:
woe@stamm-giesenkirchen.de